Service und Dienstleistungen vom WP-Experten

In einem überschaubaren Rahmen werden Service und Dienstleistungen vom WP-Experten angeboten. Dabei geht es mir eher um „Hilfe zur Selbsthilfe“, denn es würde ansonsten zu teuer für Sie. Die meisten Arbeiten können Sie nach kurzer Anleitung selber erledigen. Sie sollten halt nur wissen, dass für Webseitenbetreiber gewisse Arbeiten notwendig sind.

Service und Dienstleistungen vom WP-Experten

Service und Dienstleistungen vom WP-ExpertenIch erstelle nicht nur die erste Website. Bei Bedarf überarbeite und erneuere ich auch bereits bestehende Websites. Gemeinsam mit meinen Kunden. Ich beziehe meine Kunden vom ersten Tag an mit ein. Kläre ab, welche Farben verwendet werden und was die Websites beinhalten sollen. Mein Service umfasst die ständige Kontrolle durch meine Kunden. Sie können zusehen wie ihre Websites entstehen.

Bei WP-Einstieg gibt es ein eher ungewöhnliches Angebot. Sie erstellen unter telefonoscher Anleitung Ihre eigene Webseite. Dabei lernen Sie auch, wie man Plugins installiert, Beiträge bearbeitet und Seiten (Menüs) erstellt. So entstehen keine Abhängigkeiten Zwischen Ihnen als Website-Betreiber und mir als Entwickler. Denn auch das gehört zu Service und Dienstleistungen vom WP-Experten. Ich biete Hilfe zur Selbsthilfe an!

Bereitstellung von Informationen

Auf WP-Shortcodes bekommen Sie einen groben Überblick, welche Shortcodes es gibt und wie sie im Einsatz aussehen. Bei WP-Funktionen erhalten Sie Informationen, welche Plugins eingesetzt werden können. Es entstand aber auch die Musterseite Pro-Plugin. darauf werden gelegentlich kostenpflichtige Plugins vorgestellt.

Empfehlung von Webhostern

Auf WP-Dienst und WP-SSD versuche ich Ihnen anhand Ihrer Angaben den „richtigen“ Webhoster zu empfehlen. Dabei kommt es auf den Zweck Ihrer Webseite an und ob Sie viel Speicherplatz benötigen. Durch die von mir gesammelten Erfahrungen kann ich sehr gut abschätzen, welches Hosting-Angebot am besten zum jeweiligen Kunden passt.

WordPress vorher testen

Auf WP-Testen wird Ihnen angeboten, dass Sie WordPress testen können. Teilweise werden auch – auf Wunsch – kostenpflichtige Plugins vorinstalliert. So können auch gestandene Blogger und Webseitenbetreiber erst einmal in einem sicheren Umfeld Veränderungen austesten. Peinlich Seitenabstürze konnen so erspart werden.

Webseite absichern

Durch den Einsatz kostenloser und kostenpflichtiger Plugins versuche ich Ihre Webseite abzusichern. Nicht immer werden kostenintensive Lösungen empfohlen. Aber auch die Organisation regelmäßiger Backups ist möglich. Es kommt auch immer auf die einzelnen Webseiten an. Aber auch, ob der Webhoster Backups macht.

WP auf Ihren Server einrichten

Service und Dienstleistungen vom WP-Experten beinhaltet auch die Rechtstexte. Wir richten auf Ihren Server eine WordPress-Webseite ein. Oftmals kann es sich lohnen, einen eigenen kleinen Server zu haben. Immer dann, wenn aufwändige Plugins verwendet werden. Später bieten wir auch den Umzug vom Hoster zu Ihrem Server an.

Die oben aufgeführten Dienstleistungen sind leider nicht pauschal abzurechnen. Für jeden Kunden benötigen wir mehr oder weniger Zeit, um sein Anliegen zu klären. Anhand Ihrer Schilderungen kann aber in den allermeisten Fällen der Arbeitsaufwand vorher gut abgeschätzt werden, so dass die Rechnung nicht einer bösen Überraschung wird. Bei ernsthaftem Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zum WP-Experten auf.

Pflichtangaben und Cookie-Tool

Websites können heutzutage vollautomatisch auf fehlerhafte Inhalte gescannt werden. Wir so beispielweise eine fehlerhafte Datenschutzerklärung festgestellt, kann es zu einer Abmahnung kommen. Durch einen Mitbewerber oder der verantwortliche Landesdatenschutzbeauftrage fordert ein Bußgeld ein.

Je aufwändiger eine Website gestaltet ist und je mehr Funktionen genutzt werden, umso schwerer wird es sie rechtssicher zu machen. Wir bieten unseren Kunden an, die Rechtstexte Datenschutzerklärung und Impressum über e-Recht24 zu erstellen. Zusätzlich bieten wir auch Borlabs Cookie kostengünstig an. Mehr Informationen zu den Pflichtangaben gibt es auf der ersten Website.

Name und Anschrift des Anbieters müssen klar erkennbar sein. Vorname und Nachname müssen ausgeschrieben werden.

Bei Gewerbetreibenden auch die Unternehmensform. Ein Verantwortlicher für die Inhalte auf der Website muss benannt werden. Zusätzlich Angaben zur möglichst schnellen Kontaktaufnahme. E-Mail-Adresse und Telefonnummer reichen zur schnellen Kontaktaufnahme bei den Pflichtangaben auf Websites oftmals aus.

Bei Gewerbetreibenden kommt noch die Umsatzsteueridentifikationsnummer hinzu, falls Umsatzsteuerpflicht besteht. Hinzu kommen noch spezielle Pflichtangaben auf Websites für Freiberufler und Berufen die einer behördlichen Genehmigung benötigen.